Die Bedenken

  • Die Bedenken

    Das vernetzte Fahrzeug ist für die Autofahrer vor allem ein großer Fortschritt. In einigen Fällen löst es jedoch auch Ängste aus

räumen ein, dass sie das vernetzte Auto beunruhigt. Vor allem besteht die Angst, das Fahrzeug nicht mehr kontrollieren zu können oder übertragene Daten durch Unbefugte genutzt werden.

„Kritisch sind vor allem Entscheidungen in Konfliktsituationen. Wie soll das Auto reagieren, wenn sich ein Unfall nicht mehr vermeiden lässt? Soll es die Insassen oder die anderen Verkehrsteilnehmer schützen? Soll es die Anzahl der Verletzten oder zu befürchtenden Toten gegeneinander abwägen? Wie wird die Entscheidung zwischen einem Kind und einem älteren Menschen getroffen? Welche Regeln geben wir für die Programmierung vor? Diese Entscheidungen werfen schwierige ethische Fragen auf und gehen an den Kern unserer Rechtsordnung. Hier stehen wir in der Diskussion noch ganz am Anfang.“
Prof. Dr. Volker Lüdemann
Professur für Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht
Leiter Niedersächsisches Datenschutzzentrum Hochschule Osnabrück

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zur Studie? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter

Ich möchte den kostenlosen studien.commerzfinanz-Newsletter erhalten und über neue Studien, spezielle Verbraucherbefragungen und Ergebnisse informiert werden.